Kennst du das…

  • Deine To Do – Liste wird immer lĂ€nger, statt kĂŒrzer?
  • Du bist angespannt und atemlos
  • Selbst in deinen Pausen ist dein mind online
!
  • Du beantwortest Anfragen und fĂŒhrst Telefonate an den unmöglichsten Orten , z.B. im Auto, bei Aldi an der Kasse 😉

Das ist mir gerade mal wieder passiert!

Wie ich dann wieder auftauche …

wenn Land unter ….

Ich erlebe dies immer wieder mal, wenn sich Strukturen wandeln, weil sich z.B. Neues installieren möchte. Ich bin so gerne in Bewegung und habe so viel mehr Impulse zur Umsetzung dieser schönen Ideen wie der Tag Stunden hat und die Woche Tage.

Das ist toll, doch in den letzten Wochen nehme ich wahr, meine IchZeiten immer knapper werden. Ich habe wundervoll, viele Anfragen fĂŒr Gruppen, EinzelgesprĂ€che, Artikel und Blogs und in all dem steckt im Background jede Menge an To Do`s, die erst mal gar nicht sichtbar sind.

Das sind u.a. um einige zu nennen:
Mails beantworten, Skripte schreiben, RÀume und Termine organisieren, Website updaten, Flyer gestalten, Marketing mit meinem Marketingmenschen abstimmen, dazwischen NotfallgesprÀche 


und das kennst du auch .. der ganz normale Alltag, wie Garten, Haushalt, Orga
 und ganz wichtig Freunde, Familie, Partnerschaft und…

ups, da war ja noch was … ICH 😉

STOPP IT!!!

Das ist dann immer meine Bremse, wenn ich merke es gibt keine IchZeiten, oder meine IchZeiten werden von meinem Mind gestört.

Was tun?

Einige meiner Strategien, die fĂŒr mich absolut funktionieren:

  • Ich entscheide mich aus dem Hamsterrad (dem „mĂŒssen“) auszusteigen!!!
  • Ich mache erst mal nichts (eine kleine IchZeit ) außer z.B. atmen, eine Cappuccino trinken mit meiner Katze schmusen
 und dann reflektiere. Dabei stelle ich das Handy leise, gehe nicht ans Telefon, keine Mails, kein facebook, kein Instagram
.!
  • Ich erinnere mich dabei sofort, wie wichtig und wertvoll ich bin, und dass nichts funktioniert, wenn ich nicht funktioniere
. und ich funktioniere nur, wen ich liebevoll und gut fĂŒr mich sorge 
. und dann 
wird mein Herz weit…………..
  • Ich setze mich hin – lasse alle To Do`s, To Do`s sein und schreibe jetzt einen Blog !!!
  • Ich schaue in meinen Kalender, nach den nĂ€chsten freien Tagen und blocke sie fĂŒr mich. Wenn da keine freien Tage sind, schaffe ich mir welche, indem ich Termine verschiebe oder absage und IchZeit rein schreibe.
  • Ich gehe Salsa tanzen

LĂ€cheln 😉

Was sind deine Strategeien?
Magst du sie hier mit uns teilen?

Falls du eher noch welche brauchst?!?
Schreibe mir gerne, die oben genannten sind nur einige…

Wenn du mehr lesen magst, empfehle ich dir meinen Artikel im Comapssioner:
Sisterhood: Kennst du die tiefe Sehnsucht nach erfĂŒllender Begegnung?

Ich wĂŒnsche dir „ausatmen“ und DICH spĂŒren
In Liebe und Verbundenheit,
Astrid

Möchtest du, dass ich dich auf DEINEM ganz eigenen Weg begleite…oder dir dabei helfe, DEINEN ganz eigenen Weg zu finden? 

Dann melde dich fĂŒr ein kostenloses KennenlerngesprĂ€ch bei mir. Klicke einfach auf den Button: